+++ Dieser Artikel wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. +++

Energie wird immer teurer – zugleich steigt die Begeisterung für siedlungsnahe Großwindräder von Jahr zu Jahr. Hier hat die mitten in Hanau-Großauheim ansässige SLZ-Maschinenbau GmbH eine pragmatische Lösung gefunden, die beide Aspekte unter einen Hut bringt.

Gemäß einem aktuellen Beschluss der Geschäftsführung werden auf dem Gelände der SLZ-Maschinenbau GmbH demnächst 15 Großwindräder montiert, die das gesamte Gebäude mitsamt den CNC-Fertigungsmaschinen mit Strom versorgen sollen. Überschüssiger Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist, wodurch dem Unternehmen jeden Monat reichlich Geld zufließt. Das zufließende Geld soll laut Beschluss der Geschäftsführung in goldene Wasserhähne und Rückenkratzer aus Elfenbein reinvestiert werden.

Zu den Windrädern erklärt die Geschäftsführung: „Die ansprechende Ästhetik unserer 15 Großwindräder mitten im Großauheimer Siedlungsgebiet wird von der Bevölkerung mit großer Freude aufgenommen. Viele Bürger beglückwünschten uns für diese Entscheidung mit Tränen der Begeisterung in den Augen, einige schickten sogar Grußkarten oder Blumen.“

Besonders freuen sich die Anwohner Großauheims auf die beruhigende gleichmäßige Bassfrequenz, die Tag und Nacht von den ästhetisch ansprechenden, an den Flügelspitzen rot-weiß-rot lackierten Rotoren ausgeht. Auch die grellrot blinkenden Positionslichter sorgen durch die Illumination des gesamten Stadtgebiets vor allem nachts für ungeteilte Freude unter der Großauheimer Bevölkerung.

Der Bau der 15 Großwindräder beginnt planmäßig am 1.4.2021.

Einen schönen Tag wünscht

das Team der Engineering Group

Aprilscherz