Sage und schreibe 10 Inkubatoren wurden dieser Tage an einen Kunden in Indien ausgeliefert. Die pünktliche Lieferung vor Jahresende erforderte ein intensives Zusammenspiel von allen Abteilungen.

Erschwert wurde der Bau und die Dokumentation durch eine neue Zulieferbaugruppe für die integrierte CO2-Kontrolle, die umfangreiche Anpassungsarbeiten nach sich zog. Konkret hieß das: Bevor die Inkubatoren in den Überseecontainer verfrachtet werden konnten, musste nicht nur die neue Zulieferbaugruppe konstruktiv eingefügt, zudem musste ein halbes Dutzend Dokumente entsprechend nachgezogen werden.

Eine weitere Herausforderung war der Platzbedarf. Da wir ohnehin an der Grenze unserer räumlichen Möglichkeiten arbeiten, sind nun alle Montagemitarbeiter froh, dass endlich wieder „Luft in der Halle“ ist. Diese Luft brauchen wir dringend, denn die nächsten Aufträge stehen schon vor der Tür.

Einen schönen Tag wünscht

das Team der Engineering Group

logo-Druckauflösung-mit-Mütze