+++ Dieser Artikel wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. +++

Bei der SLZ Maschinenbau GmbH wird nahezu rund um die Uhr gearbeitet. Das Problem: Unsere Mitarbeiter sehen kaum noch das Sonnenlicht und viele sind mittlerweile blass wie die Grottenolme. Kein Wunder, denn um im Sommer wertvolle Stunden im Schwimmbad zu vertrödeln, fehlt Ihnen schlichtweg die Zeit. Um Sklerose, Blutarmut, Haarausfall und sonstigen Mangelkrankheiten wirksam vorzubeugen, hatte die Geschäftsführung der Engineering Group bereits am 1. April 2018 ein konsequentes Maßnahmenpaket beschlossen. Dieses Maßnahmenpaket wird nun umgesetzt.

Demgemäß wird an der Großauheimer Eisenbahnbrücke vom vorbeifließenden Main ein Abzweig ausgebaggert, der in ein Großschwimmbecken im Hof unseres Unternehmens mündet. Dieses Großschwimmbecken bietet Raum für bis zu 100 Personen. Gleichzeitig wird der Hof durchgehend begrünt. Durch die unmittelbare Nähe zu unserer Fertigungs- und Montagehalle lassen sich selbst kurze Pausen zum Sonnenbaden und zur Abkühlung nutzen.

Dieses mit Abenteuerrutsche und 10-Meter-Sprungturm versehene Großschwimmbecken wird nicht nur unseren Mitarbeitern zur Verfügung gestellt, sondern gegen Eintrittsgebühren auch den Bewohnern Großauheims. Ein mit Snacks und Kaltgetränken bestückter Kiosk sorgt für entsprechende Erfrischung.

Parallel dazu firmiert unser Unternehmen SLZ um – die drei Buchstaben SLZ stehen künftig für Sonnenbade- und Liegenwiesen Zentrum GmbH“. Der Badespaß beginnt schon bald, denn die Bauarbeiten starten am 1. April 2019.

Einen schönen Tag wünscht

das Team der Engineering Group

PS: Der Fischfang im Großbecken bleibt Privileg der Geschäftsführung und der Mitarbeiter – für firmenfremde Angler ist das Becken tabu. Hierzu erklärt Becken- und Bademeister Matthias Sternst-Krammel resolut: „Wer Fische klaut, der wird verhaut! Besucher, die Appetit auf Fisch haben, können sich am Kiosk ein Matjesbrötchen kaufen.“

 

Aprilscherz