Auch, wenn es etwas salopp ausgedrückt klingt: Bei SLZ rappelt es im Karton! Nachdem unsere Fertigungsabteilung in den letzten sechs Monaten bereits zwei neue Bearbeitungszentren erhalten hat, kommt nun eine weitere hochmoderne Drehmaschine hinzu. Die Rede ist von der drehbereiten CNC-Zyklendrehmaschine Chevalier FCL-1840H, die Mitte letzter Woche aufgestellt wurde.

Zur Standardausstattung gehören: LED-Innenraumbeleuchtung • Verstärkte Kühlmittelpumpe • 3-stufiges Getriebe • Maschinenvollverkleidung mit zwei Schiebetüren • Dreibackenfutter • Automatische Zentralschmierung • Kühlmitteleinrichtung • Getriebeöl- und Spindelkühlung • Schaltschrank mit Wärmetauscher • Drehbares Bedienpult • 3-farbige Signallampe • 2 elektronische Handräder • 1 abnehmbares Handrad • 4-fach Werkzeugaufnahme • Feststehende Lünette • Siemens-Steuerung 828D inkl. Dialogprogrammiersystem „Shop Turn“ und 3D-Simulation • Gewindereparaturzyklus (Gewindenachschneidefunktion) • 10.4“-Bildschirm • USB-Schnittstelle / LAN-Schnittstelle • Konstante Schnittgeschwindigkeit • Spindelorientierung • Bedienwerkzeug

Als Besonderheit verfügt die Chevalier FCL-1840H über eine leistungsfähige Siemens-Steuerung. Hierzu schreibt der Hersteller: Die Siemens Steuerung 828D ist eine Panel-basierte CNC-Steuerung für anspruchsvolle Anwendung auf Dreh- und Fräsmaschinen wie sie typischerweise in der Werkstatt eingesetzt werden. Die Bedien- und Programmier-Software ShopMill ist ausgelegt für die einfache Bedienung der Maschine und die leichte Programmierung von Werkstücken.“

Hier noch einige technische Daten zur Maschine:

Technische Daten FCL-1840 H
Spindelbohrung (Standard) [mm] 56
Spindelbohrung (Optional) [mm] -
Spindelaufnahme [Typ] D1–6
Drehdurchmesser max. [mm] 460
Schwingkreisdurchmesser über Schlitten [mm] 230
Spitzenhöhe [mm] 230
Bettlänge [mm] 1.000
Bettbreite [mm] 350
Spindeldrehzahl [min-1] 33–3.100 (D1-6)
Pinolendurchmesser [mm] 75
Pinolenhub [mm] 210
Reitstockkegel [Typ] MK 5
Vorschub X/Z [mm/min] 5.000
Eilgang X/Z [mm/min] 5.000/8.000


Zur Technik der neuen CNC-Zyklendrehmaschine erklärt Geschäftsführer Anton Schönfelder begeistert: „Insgesamt ist die Chevalier FCL-1840H ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer effektiveren Fertigung, die uns im Wettbewerb auch zukünftig attraktiv bleiben lässt."

Einen schönen Tag wünscht

das Team der Engineering Group

Toni-vor-Chevalier_webfertigGeschäftsführer Anton Schönfelder vor der neuen CNC-Zyklendrehmaschine Chevalier FCL-1840H