Im Sommer hatten wir einen bestellten Probenwechsler an unseren Kunden ausgeliefert. Dies war ein Auftrag zur Konstruktion eines leistungserweiterten Probenwechslers für einen Katalysatortester für Verbrennungsmotoren, der uns von einem bekannten Industrieunternehmen erreicht hat.

Der Grund für die neue Version war der Wunsch nach einer Kapazitätserweiterung, um zukünftig in gleicher Zeit mehr Materialproben testen zu können. Überdies wurde das Bedienkonzept modernisiert – der Benutzer kann zukünftig direkt mit einem integrierten Touchpanel arbeiten.

Nun erreichte uns erneut eine Bestellung, und zwar gleich für zwei dieser Sondermaschinen. Auch diesmal werden wir den von uns hochgerüsteten Probenwechsler von A–Z hier im Haus bauen. Und auch diesmal kümmern wir uns nicht nur um die technische Abwicklung des Auftrags, sondern ebenso um die dokumentarische.

Soll heißen: Die rechtlich verbindliche CE-Zertifizierung sowie die damit einhergehende technische Dokumentation werden ebenfalls von uns erarbeitet. Mit Auslieferung seiner zwei Probenwechsler erhält der Kunde demgemäß je einen umfangreichen Ordner pro Maschine, der die gesamte vorgeschriebene technische Dokumentation gemäß EU-Richtlinien enthält.

Einen schönen Tag wünscht

das Team der Engineering Group